Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: 21 Aug 2017, 10:31



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klasiker im Machinima Style neu Ferfilmen
BeitragVerfasst: 19 Apr 2012, 13:37 
Offline

Registriert: 19 Apr 2012, 12:40
Beiträge: 1
Hy Leute

Ich bin neu hier und um es gleich vorweg zu nehmen ich habe wohl weder die Zeit noch Resorcen um mein Konzept zu verwirklichen.

Ist auch wurscht, da das Konzept meiner meinung nach zu gut ist, um es nicht forzustellen .
Wer weiß vileicht finden sich ja welche die Lust haben es durchzuziehen ;) .

Worum gehts?

Inspiriert zu meiner Idee wure ich von Disney.

Womit hatte diese Firma Erfolg frag ich euch ?

Mit Märchen (Schnewitchen) und Mythen (Hercules) neu interpretiert und neu erzählt.

Sollten diese sparten also mit Machinima neu Ferfilmt weren?

Was die Mythologie(besonders die Griechische) angeht villeicht .
Bei Märchen wäre ich skeptisch da das Endergebnis wohl ständig mit Disney ferglichen würde.

Nein es gibt noch ein par andere Sparten die ein großes Potenzial haben.
Bibelgeschichten und Opereten.

Okay jetz gruselt sich sicher der ein oder andere gg.
Aber warum ist das so?

Ganz einfach sie sind wen sie ferfilmt wurden Alt, langweillig umgesetzt und grotenschlecht.
Kurzum der beste Grund ihnen eine machinima Frischzellenkur zu ferpassen ;) .
Moses als Alianz Priester und der Pharao als Orc Häuptling.
So könte man dem ganzen doch eine moderne würze verleihen oder ?
Die Zauberflöte von Mozart wurde überhaubt noch nie Ferfilmt.
Gerade diese Geschichte wäre doch sicher ein gutes Grundkonzept für einen Film oder?

Aber es gibt noch eine Geschichte die zur WOW Welt passen würde wie die Faust aufs Auge.

Ich will es kurz erklären damit ihr fersteht worum es geht.

Das Bündnis zwischen Alianz und Horde.
Geschmiedet durch die bedrohung von Arthas und Netherschwinge.
Der Feind meines Feindes ist mein Freund.
Altes Lied.
Doch was wen dise Feinde besiegt sind?
Dan ist das Bündnis gebrochen und es gibt wieder Krieg.

Ich denke es wäre viel spannender wen dies die Grundlage für eine Verbotene Liebe wäre!

Ein Alianzpala trift ne Blutelf Hexenmeisterin.
Anstat sich zu bekämpfen verlieben sich die zwei.
Sie sind hin und hergerissen.

Ihre Pflicht und ihre vergangenheit oder doch ihre Liebe?
Für was sollen sie sich entscheiden ?
Wird es tragisch enden oder wird es die Grundlage einer neuen Alianz?
Geschmiedet im Feuer der Liebe.

Romeo und Julia!
Im WOW Machinima style neu interpretiert.

Ich denke das Potenzial darin ist ziehmlich stark.
Es käme wohl der Explosion einer Hiroschiomabombe gleich.

oder ist es doch kompleter Schwachsinn ?

Wie gesagt ich kans nicht machen.

Aber ich hoffe ihr fersteht warum ich am Anfang schrieb,
die Story ist zu gut um sie nicht forzustellen.

Also was ist eure Meinung dazu?
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klasiker im Machinima Style neu Ferfilmen
BeitragVerfasst: 19 Apr 2012, 20:09 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 10 Nov 2008, 19:10
Beiträge: 304
Also für mich ist der kreative Prozess, eine eigene Story zu entwickeln einer der größten Reize bei Machinima. Klar es gibt gute fertige Geschichten, aber bis ich damit anfange hab ich noch ein paar Experimente die ich erledigen will. Zeit dürfte das größte Problem der Meisten hier sein ;)

Aber klar, im Prinzip keine schlechte Idee, wenn man mehr Spaß am Schnitt als am Storywriting hat auf jeden Fall ein Ansatz

PS: Dein Post war rechtschreibetechnisch etwas anstrengend zu lesen, guck nächstesmal bitte nochmal drüber bevor du abschickst

_________________
Etwas anders besser zu finden, heißt nicht, dass es nicht gefällt...
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klasiker im Machinima Style neu Ferfilmen
BeitragVerfasst: 21 Apr 2012, 14:49 
Moderator
Offline

Registriert: 23 Apr 2009, 11:36
Beiträge: 178
Bezüglich "Vergleiche" mach dir keine Illusionen. Menschen werden immer Vergleiche suchen um etwas einordnen zu können. Es gibt nur wenige die sich komplett auf etwas einlassen können ohne vorher schon etwas zu wissen. Antithese der Werbung.

Mit der Idee an sich kann ich leider nicht viel anfangen, da ich gern eigene Geschichten mit bekanntem mische und nicht stumpf neu- oder nacherzählen will. Dafür gibt es Monumentalfilme und eben Bühnen für Opern.

_________________
"Ich werde die Zeitmaschine zerstören und mich der Erforschung von etwas viel wichtigerem zuwenden...den Murlocs!"
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron