Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: 12 Dez 2017, 16:16



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tenevoctum
BeitragVerfasst: 01 Feb 2009, 14:04 
Offline

Registriert: 01 Feb 2009, 12:52
Beiträge: 2
Hallo, Community!

Ich arbeite nun schon seid längerer Zeit an einem Machinima namens "Tenevoctum", bin aber erst vor kurzem auf der Suche nach einem neuen Modelviewer auf dieses Forum gestoßen.
Ich finde es genial, dass es diese Plattform gibt, auf der man sich untereinander über Machinimaprojekte austauschen kann und dachte mir ich stelle meine bisherige Arbeit einmal kurz vor.
Ursprünglich setzt ich mir eine länge von ungefähr 40 Minuten in den Kopf, eine Einschätzung, die ich heute unmöglich halten kann. Der Film hat bereits jetzt eine länge von über 30 Minuten und die Schlachtszenen an denen ich aktuell arbeite sind auch bereits weitere 6 Minuten lang und es werden noch ein paar Minuten drauf kommen. Ausserdem handelt es sich hier nicht um die Hauptschlacht. Nun aber zu Konzept und Plot:

Als Konzept habe ich es mir nicht gesetzt immer beeindruckendere Farbeinstellung und Effekte zu machen, vielmehr möchte ich den Comic-Stil von World of Warcraft ausnutzen. Daher versuche ich mich gezielten Farbsättigungs- und Kontrasteinstellungen den Comic-Eindruck zu verstärken.
Nun zum Inhalt und dem eigentümlichen Namen des Films:
Der Film spielt vor der Öffnung des dunklen Portals in Burning Crusade. Im Film wird jedoch erwähnt, dass die sterblichen Völker die Schwarzdrachen des Blackwing Lair getötet haben. Dies sollte eine ungefähre Vorstellung des Handlungszeitraumes sein.

Es geht um folgendes. Nach dem Sieg über Archimonde am Berg Hyjal waren noch nicht alle Dämonen auf Azeroth besiegt, aber die Legion sah einer sichren Niederlage entgegen. Der Dämonenlord Kor, einer von Archimondes Untergeben (ein reines Fantasieprodukt meinerseits, ohne offizielle Entsprechung) hatte jedoch einen Plan, um das Blatt zu wenden. Er hatte 3 mächtige Magier der Kirin'thor nach der Zerstörung von Dalaran mit gedankenkontrollierender Magie unter seinen Bann gebracht und als Generäle benutzt und sie unvorstellbare Grausamkeiten vollführen lassen. Nun wollte er mit Hilfe deren und seiner magischen Kräfte ein Szepter erschaffen, welches in der Lage sein sollte ein Portal zu öffnen, durch welches die Legion Massen weitere Truppen nach Azeroth hätte bringen können: das Tenevoctum (Tenebrae ist lateinisch für Schatten und vocare Latein für Rufen; Also frei Übersetzt: Das, was den Schatten ruft). Einer der 3 Magier hieß Cineas (basiert auf meinen alten Ingame-Char :) ). Die sterblichen Völker Azeroths waren natürlich fest entschlossen Kor aufzuhalten. Dies gelang ihnen auch. Der nachtelfische Offizier Arlaton war in der Lage Kor zu töten und ihm das Szepter zu entreissen, mit welchem er grade im Begriff war das oben genannte Portal zu öffnen. Aus Furcht vor dem Szepter schleuderte Arlaton dieses in das kollabierende und noch unvollständige Portal, in dem Glauben es somit für immer vernichtet zu haben. Mit dem Tode Kors erhielten auch die drei Magier ihren eigenen Willen zurück und zogen sich unter den Eindrücken des erlebten zurück. Dies ist die Vorgeschichte.
Im Film wird Arlaton feststellen müssen, dass das Szepter nicht zerstört wurde seine zerbrochenen Einzelteile über Azeroth verstreut sind. Zusammen mit Cineas macht er sich auf die Suche nach den Fragmenten, jedoch sind sie nicht die einzigen, welche die Fragmente suchen.

Eine Besonderheit des Filmes ist auch die, dass die Musik des Filmes mit Hilfe eines Orchestersamplers selbst komponiert ist. Ich habe auch schon einige Sprecher aus meinem eigenen Umfeld, werde aber später sicherlich noch weitere Sprecher suchen müssen. Für was für Rollen genau kann ich jetzt noch nicht mit Sicherheit sagen.

So.... am Ende dieses riesigen Posts noch 3 Bilder aus dem Film:
http://img88.imageshack.us/my.php?image=aufdenmauerndoomguardssh5.png
http://img88.imageshack.us/my.php?image=cinskopfkw8.png
http://img88.imageshack.us/my.php?image=vorpostenfd9.png

Dies ist übrigens mein erstes Machinimaprojekt.

Grüße, Cineas
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenevoctum
BeitragVerfasst: 02 Feb 2009, 22:26 
Site Admin
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 09 Mai 2008, 16:36
Beiträge: 639
Hallo Cineas,

zunächst einmal herzlich Willkommen in diesem Forum. Es schön zu sehen, dass immer mehr Leute den Weg hier hin finden.

Deine Idee hört sich klasse an, es klingt nach einem Film, der inhaltlich auf jeden Fall meinen Geschmack treffen wird. Uns ging es bei der Produktion von Veil of Corruption übrigends ähnlich wie Dir. Wir hatten bis kurz vor Ende keine Ahnung wie lang der Film tatsächlich werden würde ;)
Und kamen immer mehr neue Szenen dazu, die wir auch unbedingt noch drin haben wollten.

Noch ein kleiner Tip, da Du ja bewusst auf Kontraste und Comic-Stil setzt. Guck mal in den Block von BS, dort stellt er ein kostenloses Plugin vor, das Comic-Stil simuliert:

http://www.baronsoosdon.com/2009/01/car ... sting.html

Ich drück Dir die Daumen für Dein Projekt, wenn Du VoiceActors brauchst frag ruhig hier im Forum nach, vielleicht haben ja ein paar Leute Lust, Dir zu helfen.

Ansonsten bist Du auch herzlich eingeladen und unseren IRC-Channel zu besuchen: #blackhandmachinima @ quakenet

Viele Grüße

Varath

_________________
Varath - Site Admin
Blackhand Pictures Machinima
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenevoctum
BeitragVerfasst: 12 Feb 2009, 15:58 
Offline

Registriert: 01 Feb 2009, 12:52
Beiträge: 2
Danke erstmal für die positive Antwort. Das Cartooner-Tool sieht durchaus interessant aus, ob ich es aber einsetzten werde weiß ich aber noch nicht wirklich. Ich muss mich erstmal mit meinem PC herumschlagen. Meine Grafikkarte hat den Geist aufgegeben und nun läuft er grade nur über seine Onboard-Graka. Damit kann ich zwar am Film weiterarbeiten, aber gewisse Szenen mit viel Partikeln zum Beispiel sind damit nicht drin.

Ich habe damals fpr den Film auch schonmal einen Teaser produziert, welcher aber meinen heutigen Ansprüche nicht mehr genügt und den ich auch nie veröffentlicht habe. Sobald ich eine neue Graka habe werde ich mich dan nwohl nochmal ransetzen und einen vernünftigen machen ;)
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron