Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: 20 Sep 2019, 03:34



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: und so viel ich konnte
BeitragVerfasst: 20 Mai 2019, 07:25 
Offline

Registriert: 29 Mär 2019, 09:38
Beiträge: 161
Ich wusste von Anfang an, dass es nicht mein Tag werden würde. Schon in den ersten paar Kilometern konnte ich spüren, dass meine Quads nicht frisch waren, und ich war mir www.philshotton.co.uk ziemlich sicher, dass sie mir irgendwann ernsthafte Probleme bereiten würden (was sie mit Sicherheit taten). Mein Verdacht ist, dass sie nach den Schl?gen auf der HAT 50K mit ihrem wahnsinnig hügeligen Verlauf noch nicht zu 100% zurückgekehrt sind - eine Sache, die ich über die Jahre gelernt habe, ist, dass mein K?rper mindestens vier volle Wochen braucht, um sich zu erholen ein Marathon, und der HAT Run hat meine Quads weitaus schlimmer ersch?pft als jeder Marathon jemals zuvor. Ich bereue es nicht, HAT zu leiten - wie in Boston war es ein unvergessliches Erlebnis.
Der einzige Gedanke, der mir w?hrend dieser frühen Meilen durch Nike Air Presto Womens den Kopf ging, war ?langsamer“. Ich wusste, dass ich zu schnell rannte - tats?chlich war mein frühes Tempo schneller, als ich es bei meinem BQ-Marathon im Oktober getan hatte. Ich denke, die Tatsache, dass Adidas NMD Donne alle um mich herum das gleiche Tempo liefen, machte es mir schwer, nachzulassen, auch wenn ich wusste, dass das klug war. Diese frühen Kilometer so zu laufen, wie ich es tat, war reine Dummheit und ich habe schlecht für den Fehler bezahlt. Es dauerte auch nicht lange, bis ich anfing, hei? zu werden. Im Gegensatz zu der K?lte und dem Wind, die das Sitzen im Athletendorf unangenehm machten, war der Wind beim Laufen weniger spürbar und die Sonne schien - ich hatte tats?chlich einen leichten Sonnenbrand auf den Schultern. Nachdem ich mein gesamtes Training bei viel k?lteren Temperaturen absolviert hatte, fühlte es sich für mich geradezu Nike Air Max 270 Mujer hei? an und ich begann die Entscheidung, meine Armstulpen zu tragen, zu bereuen. Aus irgendeinem mysteri?sen Grund habe ich sie jedoch nie ausgezogen - seltsam, dass Sie bei einem Rennen nicht immer das Adidas ZX Flux Womens tun, was logisch ist. Die Kombination aus Tempo und Hitze führte dazu, dass ich an den meisten Wasserstopps Wasser trank, und dies bereitete die Bühne für Ereignisse, die sich sp?ter abspielten. Jedes Mal, wenn wir eine Stadt betraten, stieg der Ger?uschpegel betr?chtlich an und dies half mir nicht bei meinem vergeblichen Versuch, mein Tempo zu verlangsamen. Ungef?hr um die 10. Meile kam ich am Team Hoyt vorbei, und der L?rm der Nike Air Max Classic BW Dam Zuschauer, die sie anfeuerten, war ohrenbet?ubend - dies war eine der lebendigsten Erinnerungen, die ich an das gesamte Rennen hatte. Ich traf die Halbmarathon-Marke auf Tempo, um zwischen 3: 15-3: 20 zu Nike Free Run 2.0 Mujer laufen, was ich wusste, dass es viel zu schnell war. Mein Tempo begann in Meilen 15 und 16 ein bisschen zu rutschen (siehe oben aufgeteilte Tabelle) - das waren die Die ersten beiden Splits, die ich in 8: 00+ ausgeführt habe. Dann, in Meile 17, fielen die R?der vollst?ndig ab. Es war lange her, dass ich einen Marathon gelaufen war, aber ich habe die Wand hart getroffen. Meine Quads wurden komplett erschossen und ich wusste, dass ich fertig war. Ich war schon oft an diesem Ort und wusste, wie die n?chsten 14 Kilometer aussehen würden - es würde weder hübsch noch besonders angenehm werden. Ganz ehrlich, ich kann mich nicht gut an die Nike Air Max 90 Femme Roseletzten 9 Meilen erinnern. Es war ein kompletter geistiger und k?rperlicher Kampf, nur um vorw?rts zu kommen. Ich traf eine bewusste Entscheidung, die Anstiege zu bew?ltigen (einschlie?lich Heartbreak)Nike Air Max 270 Femme , da ich wusste, dass der Versuch, sie zu bew?ltigen, mich nur tiefer in das Loch brachte, das ich für mich selbst gegraben hatte. Ich lief die Abfahrten und Wohnungen so gut ich konnte, aber mein Tempo sank selten unter 9: 00 / Meile bis zur letzten Meile. Ich habe versucht, weiterhin Zucker in meinen K?rper zu bringen, und das einzige, was ich ertragen konnte, waren die Orangenscheiben, die von Zuschauern auf der Strecke verteilt wurden (habe ich schon erw?hnt, dass die Menge gro?artig war!). Ich habe versucht, Gatorade an den Wasserstopps einzunehmen, aber es sa? nicht gut in meinem Magen, also habe ich nicht so viel genommen, wie Nike Air Max 270 Femme Noir ich h?tte haben sollen. Die Temperaturregelung war ebenfalls ein gro?es Problem geworden, und bei jedem Wasserstopp warf ich mir eine volle Tasse über den Kopf, um mich abzukühlen. Ich war ein Chaos und Nike Air Max 270 Femme litt. Ich glaube, das einzige, was mich davon abgehalten hat, mehr zu laufen als ich, war die Schande, die ich beim Boston-Marathon empfand. Hier sahen all diese Leute dieses gro?artige Rennen, und das Letzte, was ich h?tte tun sollen, war zu Fu? zu gehen. Ich hatte das Gefühl, dass ich das Rennen nicht respektierte, weil ich meine F?higkeiten nicht ausreichte, und so viel ich konnte mitzumachen. Mein neues Ziel war es einfach, ein pers?nliches Schlimmstes zu vermeiden, obwohl meine mentalen F?higkeiten zu diesem Zeitpunkt so stark in Frage gestellt waren, dass ich es schwer hatte herauszufinden, wie schnell ich gehen musste, um Nike Air Max 2017 Dam diesem Schicksal zu entgehen....
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron